Sonntag, 11. Juni 2017

Blog Hop zum neuen Jahreskatalog

Hallihallo,
heute wollen wir euch ein paar Ideen zu den neuen Produkten im Jahreskatalog 2017/18 von Stampin Up vorstellen!

Meine erste Liebe war definitiv das Holzkistchen. Ich hatte schon lange gehofft, dass es mal Framelits für so etwas gibt - und nun gibt es sogar ein passendes Stempelset und passendes Holzmuster-Papier dafür!

Leider befindet sich das Stempelset in Nachlieferung und hat mich nicht mehr rechtzeitig erreicht, darum habe ich die Deko nun anders gestaltet.
Die Holzkisten selber kann man super verwenden, um Süßigkeiten zu verschenken, aber da es so schöne Marktkisten aus Holz sind, kam bei mir Obst und Gemüse rein:


Natürlich kann man auch ein Zellophansackerl (für meine deutschen Besucher: Tütchen) verwenden, aber mir gefielen Servietten (zugeschnitten) besser. 

Hier sieht man das tolle Holzmusterpapier noch einmal besser. Es ist im Paket in vielen verschiedenen Tönen und Schattierungen vorhanden.
Einziger Kritikpunkt: Für die Kisten ist es eigentlich zu dünn. Wer eine wirklich stabile Kiste haben möchte, sollte ein festeres Holzpapier wählen!


Meine improvisierte Deko soll diese schwarzen Tafeln darstellen, die es auf Märkten oft gibt. "Marktfrisch" habe ich mit dem Alphabetdrehstempel aufgedruckt, "Bio" von Hand geschrieben.

Nun viel Spaß bei den Ideen von meinen kreativen Kolleginnen!

Hier gehts weiter:
http://zsu-kreativblog.blogspot.co.at

Montag, 10. April 2017

Osterhase im Holzkörbchen

Für Ostern habe ich für ein paar liebe Menschen Lindt-Goldhasen gekauft und sie in ein Körbchen "eingebastelt", was ich euch heute zeigen möchte. Die Herstellung ist wirklich ganz einfach und auch für Anfänger schnell zu schaffen!


Das Körbchen ist ganz simpel nach den Maßen, die der jeweilige Hase eben braucht, gefaltet, der Henkel eingeklebt. Die Holzmaserung habe ich mit dem Holzstempel in Taupe auf weißen Karton gestempelt und das Ganze danach mit Wildleder gewischt - wie hier auch. 

Für das Gras wurde ein grüner Streifen eingepasst und gefalzt und einfach ganz oft eingeschnitten; dann eingeklebt. Dadurch "verschwindet" auch die Klebestelle der Henkel!


Mit einer Blumenstanze noch eine Blütengirlande ausgestanzt und aufgeklebt - fertig!
Die Farben meiner Blümchen sind Zarte Pflaume - Kirschblüte - Flüsterweiß.


In diesem Sinne schon mal Frohe Ostern!

Donnerstag, 16. März 2017

Für Partylöwen

... heißt eine Designserie im Frühjahr-/Sommerkatalog von Stampin Up, die, wie ich finde, viel zu wenig Beachtung findet.

Besonders eins der Designerpapiere (man bekommt verschiedene im Set) hat es mir total angetan - die Tierchen auf grünem Untergrund mit Geburtstagshüten! Love it!!!

Daher zeige ich heute mal an einem Beispiel, was man daraus machen kann: Ein Geburtstagskuvert zum 30er für eine liebe Freundin.


Ist das Papier nicht toll??
Ich habe mit dem Envelope Punch Board / Umschlagfalzbrett einen Umschlag daraus gemacht, diesen aber nicht zugeklebt, sondern die Karte direkt hineingeklebt. Den Umschlag kann man mit einem Magneten schließen (sorry dass ich kein Bild davon gemacht habe, aber ich hatte schon den persönlichen Geburtstagsgruß hineingeschrieben!).

Und das hier ist eben die dekorierte Außenseite. Die "30" ist aus dem kirschblütenfarbigen Glitzerpapier ausgestanzt, was erstaunlicherweise perfekt zu dem Papier passt!
(...und es musste ein wenig Rosa dabei sein für die betreffende Freundin ;))


Ein wenig Goldfaden rundet alles ab.

Ich hoffe, ich konnte etwas auf das tolle Papier aufmerksam machen!

Sonntag, 12. März 2017

Blog Hop: Ostern 2017!

Ostern rückt immer näher, und darum zeigen wir euch beim heutigen Blog-Hop unseres Teams ein paar Ideen dazu!


Da mich diesmal die Ostersets aus dem Katalog irgendwie nicht so angesprochen haben, habe ich die Hühnerstempel aus der Sale-A-Bration ("Das Gelbe vom Ei" bzw. "Hey Chick") dafür zweckentfremdet.
Diese schönen Osterkarten waren außerdem eins meiner Projekte beim letzten Workshop!

Die Hühner - in beliebigen Zusammenstellungen - sind mit den Aquarellstiften coloriert, was sehr gut funktioniert. Für die ganz kleinen Teile - Schnabel, Füßchen, Hahnenkamm - habe ich grundsätzlich den Aquarellstift auf ein Schmierblatt aufgetragen und dann mit dem Pinsel abgenommen und auf die Hühner, Eier, was auch immer... aufgetragen!


Leider ist bei dem Hühnerstempelset kein "Frohe Ostern"-Schriftzug dabei - so schade! Daher habe ich diesen aus einem anderen Set genommen. Ausgestanzt ist er einmal mit dem zweitkleinsten und einmal mit dem kleinsten Oval der Framelits "Stickmuster". 



Und nun hopst weiter zu meinen Kolleginnen und ihren Osterideen:

 http://zsu-kreativblog.blogspot.co.at



Montag, 6. März 2017

Geburtstagswünsche mit den floralen Grüßen

Ich mache zur Zeit ganz viel mit dem wunderschönen stilisierten Blumenelement vom Stempelset "Florale Grüße".

Diesmal sind es Gebutrtstagskarten in den Farben Wassermelone (also Pink) - Schwarz - Weiß - etwas Gold geworden.
Für den Hintergrund habe ich das Designerpapier Pink mit Pep verwendet. Dadurch sieht jede Karte ganz einzigartig und anders aus.


Der kleine Schmetterling ist aus dem weiß-goldenen Papier vom oben erwähnten Papierset gestanzt.

Das Blumenelement habe ich mit dem Wink of Stella -Glitzerstift beglitzert.


Dienstag, 28. Februar 2017

Blühende Fantasie...

.. heißt das Designerpapier, das ich hier im Hintergrund verwendet habe.

Die Karte ist im Format Din A5 und eine Auftragsarbeit. Ich habe dafür die Sukkulentenstempel (Set Sukkulente Akzente) mit dem Papier kombiniert (die Stempel hatte ich eh noch nicht ausprobiert...).

Die Pflanzen habe ich zuerst in Farbe und dann in Schwarz die Konturlinien darüber gestempelt; anschließend mit den passenden Framelits ausgestanzt. Dann wurden sie in der Mitte der Karte arrangiert.

Unten ist noch ein passendes Band mit etwas Glitzer, und auch die Sukkulenten sind mit dem Wink of Stella Stift beglitzert.


Der Danke-Stempel stammt übrigens aus einem älteren Set.

Noch eine kleine Nahaufnahme... ein wenig sieht man, wie die Blüte/Sukkulente glitzert.


Sukkulente Grüße! ... oder so ;-)

Freitag, 24. Februar 2017

Verrückte Hühner

Ja natürlich, sie haben auch bei mir Einzug gehalten - die Hühner vom Sale-A-Bration-Set "Das Gelbe vom Ei"!
Das erste Projekt - keine 2 Stunden, nachdem das Set eingetroffen war - war für eine passionierte Hühnermama (und selbst ein "verrücktes Huhn" ;)), bei der ich mich bedanken wollte.

Die Hühner sind mit den Aquarellstiften angemalt, das funktioniert wirklich super!
Rundherum habe ich einen Rahmen mit dem Holzstempel gemacht - mit Taupe weißes Papier bestempelt, mit Wildleder und einem Fingerschwämmchen gewischt.

Das kleine Danke-Schild ist mit einem Brad befestigt.


Im Hintergrund sind ein paar Sprenkel gestempelt, das macht die Szenerie lebendig.


Sonntag, 12. Februar 2017

Blog Hop: Ideen zum Frühjahr-/Sommerkatalog

Für unseren heutigen Team-Blog-Hop haben wir uns darauf geeinigt, dass wir euch Ideen mit den Produkten aus dem Frühjahr-/Sommerkatalog zeigen!

Ich habe eine Box gemacht mit den Thinlits Formen Fensterschachtel - allerdings ohne Fenster, haha ;)
Die Box habe ich mit dem (wunderwunderbaren!) Designerpapier "Zum Verlieben" beklebt.
Die "Deko" besteht aus Motiven des Stempelsets "Moon Baby", die ich mit den Aquarellstiften coloriert habe. Rundherum die Stofftiere, oben das herzige Baby.

So kann man toll eine Kleinigkeit zur Geburt verschenken.



Die Box ist aus safrangelbem Papier gemacht, so dass alles schön pastellig ist.
Farblich ist alles so neutral, dass es für einen Buben oder ein Mädchen passt.



Und nun viel Spaß beim Weiterhoppen (oder hopsen?) zu meinen Kolleginnen!

http://zsu-kreativblog.blogspot.co.at/


Montag, 30. Januar 2017

Im Sukkulenten-Fieber

Hallihallo,

man kommt einfach nicht dran vorbei... an dem tollen Sukkulenten-Set aus dem Frühjahr-Sommerkatalog. Wenn man denkt, man braucht es nicht, überzeugen einen die SU-Kolleginnen ruckzuck vom Gegenteil :-D

Ich bin aber tatsächlich froh darum und schon verliebt... sie sehen einfach toll aus!

Nach ein wenig tüfteln entstanden diese drei hübschen Pflänzchen. 


Als Anleitung kann ich euch folgenden Tipp geben:

Stanzt von den Framelits von jeder Größe eins aus (das sind dann 6 Stück), nur vom drittgrößten zwei Stück - also insgesamt 7 Stück. Dann die Größen nacheinander übereinander legen.
Ab diesem doppelten (also dem 4. Stück von unten) werden die Lagen mithilfe des Falzbeins etwas mehr aufgestellt, darunter liegen sie flacher, werden also nur wenig mit dem Falzbein gerundet.
Das ergibt meiner Meinung nach das realistischste Ergebnis!

Töpfchen:
Dieses ist aus den Thinlits "Ein Haus für alle Fälle" gemacht, also quasi die untere Hälfte des Hauses ergibt den Topf! Eine Anleitung dafür findet ihr hier.
Unten in den Topf habe ich einen Stein gelegt und ihn mit etwas dünnem Packpapier umwickelt.

Damit die Sukkulente im Topf hält, ist sie mit Glue Dots am Topfrand angebracht.

Farben:
1. Sukkulente: Wasabigrüner Cardstock, mit Flamingorot gewischt
2. Sukkulente: Gartengrüner Cardstock, mit Flamingorot gewischt
3. Sukkulente: Wasabigrüner Cardstock, mit Craft-Weiß bestempelt (dazugehöriges Stempelset) und leicht gewischt

Das Band ist in der Farbe "Zarte Pflaume". 

Ich bin ganz fasziniert von der optischen Täuschung, wenn man die beiden wasabigrünen Sukkulenten nebeneinanderstellt und sicher ist, dass das eine Grün dunkler ist als das andere :-D


Und - angesteckt??

Donnerstag, 19. Januar 2017

Ein Himmel voller Luftballons zum Geburtstag!

Da mein Neffe bald Geburtstag feiert, habe ich mich an eine Karte für ihn gesetzt.
Ich habe mittlerweile ja schon gelernt, bei Kindern kann es nie bunt genug sein! (Oder bei Mädels: Nie Rosa genug!)

Daher habe ich mich für eine langformatige Karte entschieden, wo auf blauem "Himmel" lauter Luftballons steigen sollen. Mit Luftballon-Stanzen ist man bei Stampin Up ja bestens bedient:)

Die Schrift in der Mitte ist nach dem Heidi-Swapp-Minc-Prinzip gemacht: Mit einem Laserdrucker ausdrucken, dann mit einer Glanzfolie abdecken und ab durch die Minc. Da ich die Minc nicht besitze, habe ich es - Pinterest sei Dank - mit meinem Laminiergerät gemacht, was super funktioniert hat.

Der Moment, wo man die Folie abzieht und die vorher schwarze Schrift glänzend foliert ist - ein Wow-Moment!

Zuletzt werden rundherum lauter bunte Luftballons in die Luft geschickt.


Die glänzende Schrift ist gar nicht so leicht mit der Kamera einzufangen... ein weiterer Versuch:


Ich hoffe, die kunterbunte Kinderkarte gefällt dem Geburtstagskind!

Sonntag, 15. Januar 2017

Blog Hop: Sale-A-Bration Inspirationen

Heute gibt es wieder unseren Team-Blog-Hop! Da gerade die Sale-A-Bration angelaufen ist, zeigen wir euch Ideen und Inspirationen mit den Gratis-Sachen, die ihr in dieser Zeit (bis 31. März) bekommen könnt.

Mein liebstes Set ist das "Delicate Details" mit den hübschen Spitzen-Bordüren.
Ich habe damit eine Blechdose gestaltet. In diese Dose passt genau eine Tafel Schokolade, was ein tolles kleines Dankeschön ergibt.


Die verschiedenen Spitzen habe ich auf dem Seidenglanz-Papier weiß embosst. Der Hintergrund ist dann mit zwei Blautönen aus den Stempelkissen (oben Pazifikblau, nach unten hin Aquamarin) und dem Wassertankpinsel coloriert.
Nach dem Durchtrocknen habe ich einen aquamarinblauen Schmetterling und das Dankeschön-Streifchen unten aufgeklebt. Der süße kleine Danke-Spruch ist aus dem Set "Von großer Bedeutung".

Ein paar Glitzersteinchen, etwas Band und Silberfaden runden alles ab.



Hier sieht man, wie das Ergebnis direkt nach dem Colorieren aussah - noch etwas fleckig. Aber nach dem Trocknen (gut trocknen lassen!) und pressen (dicke Bücher sind auch in Zeiten des Internets noch gut brauchbar) sieht es super aus.



Und nun dürft ihr weiterhoppen zu meiner Kollegin Zsu:

http://zsu-kreativblog.blogspot.co.at/

Samstag, 14. Januar 2017

Moon Baby in Pastell

Mein sofortiges und absolutes Lieblingsset des neuen Frühjahr-/Sommerkataloges ist "Moon Baby". Ist dieser schlafende Zwerg nicht zum Knutschen?? Auch die anderen Motive sind zuckersüß.
Oh-oh... sprechen da vielleicht die Hormone? :-D Die sollen mal warten, bis wir unser Häuschen fertig gebaut haben!

Für diese Baby-Karte habe ich einfach nur das Motiv in Pastellfarben coloriert - mit den Stempelkissen und dem Wassertankpinsel. Das ist ganz einfach!


Die drei Sternchen sind auf dem blau aquarellierten Hintergrund aufgeklebt. Alles andere ist direkt auf dem weißen Layer.


Und, konnte ich euch für das Stempelset begeistern? :-)
Ich habe mir die Karte jedenfalls auf meinen Arbeitstisch gestellt, weil ich Motiv und Farben total beruhigend finde.

Montag, 9. Januar 2017

Verpackung für einen Handwärmer mit Fuchs

Vor einiger Zeit entdeckte ich einen Handwärmer mit einem Fuchs drauf. Er erinnerte mich sofort an unseren Fuchs und die Fuchsstanze, und so habe ich eine kleine Geschenkverpackung dafür entworfen:


Der Fuchs ist ein Stempel aus einem Gastgeberset und passt in die Fuchsstanze (dafür muss man ihn drei Mal abstempeln, die verschiedenen Teile ausstanzen und neu zusammensetzen).
Der Schriftzug "Draußen ist es kalt" (Stempelset Ausgestochen weihnachtlich) passt einfach ZU gut dazu!
 

Die Schachtel habe ich aus dem Designpapier "Ausgefuchst" gefaltet und geklebt. 
Wie man auf dem nächsten Bild genauer sieht, sind die beiden Schneekristalle noch mit Glitzer aus dem Wink of Stella-Stift beglitzert.


Mittwoch, 4. Januar 2017

Kartenbox und Geschenkkarten-Verpackung selbst gemacht

Auch wenn Weihnachten nun vorbei ist, möchte ich noch ein paar Geschenke zeigen, die ich hergestellt und verschenkt habe... vorher geht das ja schlecht ;-)

Das eine war eine Verpackung für einen Gutschein bzw. eine Geschenkkarte in Form einer Scheckkarte. Dafür gibt es mehrere Anleitungen im Internet. Ich habe mich für eine längliche Variante entschieden, die wie ein Büchlein aussieht. Verschlossen wird das Ganze mit einem dünnen Magneten.


Wenn man es öffnet, wird die eingesteckte Geschenkkarte sichtbar, indem sie quasi "aufpoppt". Dahinter ist noch Platz für ein paar persönliche Worte.


Des weiteren habe ich eine sandfarbene Box gemacht, die ich mit selbst gemachten Glückwunschkarten aller Art befüllt habe, alle im Format A6. Auch diese Box, sehr sparsam verziert, ist mit einem Magneten zu verschließen. So kann man sie immer wieder öffnen und schließen.


Die Verzierung in den Farben Calypso und Petrol passt toll auf die sonst eher schlichte Box.


Ich wünsche euch ein gutes, kreatives und gesundes Jahr 2017 voller schöner Erlebnisse!
Eure Lena